Beiträge

Details

Die Damen von Lok Meiningen konnten nach ihren  Erfolgen in der Meisterschaft und im Pokalwettbewerb einen weiteren wertvollen Turniersieg verbuchen. Anlässlich des 15 jährigen Bestehens im Damenfußball des V 07 Häselrieth nahmen die Fußballdamen vom ESV Lok Meiningen am 23.06.2012  auf deren Einladung an diesem sehr gut besetzten  Turnier teil.

Der Einladung waren 10 (zehn)Frauenteams aus den KFA’s  Südthüringen und KFA Rhön – Rennsteig gefolgt. Gespielt wurde in zwei 5-Gruppen mit einer Spielzeit von 15 Minuten.

Die Lok Mädels mussten sich bei herrlichem Sommerwetter  in der Vorrunde Gruppe A
mit dem Gastgeber Häselrieth ( amt. Kreismeister im KFA Südthüringen )  dem SV 07 Lauscha der
SG Steinbach/Herges Hallenberg  und dem SV Ilmtal Manebach auseinander setzen.

Alle Spiel wurden siegriech und ohne Gegentor gestaltet und sich somit für Halbfinale qualifiziert.
In allen Begegnungen war festzustellen , dass die Mädels aus Meiningen durch ihr schnelles Passspiel im Spiel über die Außen
und im technisch, taktischen Bereich  Vorteile gegenüber ihren Konkurrentinnen hatten.

Als Staffelsieger  traf man dann auf den Staffelzweiten der Gruppe B, dem Landesklassenvertreter der SG Einheit Dillstädt.
In einem spannenden Spiel setzen sich die Meingerinnen knapp aber verdient  mit 1:0 durch.
Glück hatten die Damen aus Meiningen, als in der letzten Minute des Spiels  ein Schuss einer Dillstädterin noch Latte streifte.

Das Endspiel war erreicht und der Gegner war die spielstarke Mannschaft vom FSV Schmalkalden, die sich in der Gruppe B
ebenfalls ungeschlagen durchsetzte und im zweiten Halbfinale den Gastgeber SV 07 Haseliert mit 2:1 besiegte.

Im Endspiel steigerte sich  dann die Damen aus Meiningen nochmal und boten ihr bestes Turnierspiel.
Tolle Angriffsaktionen, ein sichere Abwehr sowie  das Spiel über die „Flügel „prägten dieses Finale.
Am Ende wurde ein sicherer 2 :0 Erfolg erzielt und bei der anschließenden Siegerehrung konnte ein weitere Pokal durch den
Mannschaftskapitän Anna Semeniuk , freudestrahlend entgegengenommen werden.

Als Torschützenbeste wurde Steffi Portz von der SG Einheit Dillstädt mit 6 Treffern geehrt.

Ergebnisse ESV Lok Meiningen:

Vorrunde:          Lok Meiningen – SV 07 Häselrieth 1:0,
                               Lok Meiningen – SV 07 Lauscha 6:0
                               Lok Meiningen – SG St./Herges Hallenberg 1:0
                               Lok Meiningen – SV Ilmtal Manebach 1:0

HF                          Lok Meiningen – SG Einheit Dillstädt 1:0
Finale                   Lok Meiningen – FSV Schmalkalden 2 : 0

Aufstellung:       Sophie Häußler, Anna Semeniuk; Lisa Reglin; Tina Oehler; Anna Mittelsdorf (1) ; Vanessa Mittelsdorf (4); Jessica Mittelsdor (4); Elisabeth Grüßing (1 ); Betty Hilpert (2);


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /mnt/web209/c2/41/5737341/htdocs/images/Spieljahr11_12/Frauen_Mädchen/Haeselrieth